Artikel

Milchgeruch aus Sofa / Teppich entfernen

Wenn du Milch auf deinem Sofa oder Teppich verschüttet hast, solltest du schnell reagieren. Die Bakterien in der Milch sorgen sonst für einen unangenehmen Geruch. So gehst du vor!

Milchgeruch aus Teppich entfernen

Milch aufsaugen

Zunächst solltest du so viel Milch wie möglich mit saugstarken Küchentüchern aus dem Teppich saugen. Drück die Tücher fest auf die betroffene Stelle, um auch an die tiefer eingedrungene Milch zu gelangen.

Reste entfernen

Nachdem du die Milch aufgesaugt hast, geht es darum, den Milchgeruch aus dem Teppich zu entfernen bzw. ihn erst gar nicht entstehen zu lassen. Gib dazu etwas Spülmittel in Wasser und füge nach Belieben Essig hinzu. Mit dieser Mischung reibst du den Milchfleck gut ein. Eine Zahnbürste kann dir helfen, an die tieferliegenden Fasern zu gelangen. Sei aber vorsichtig, schließlich willst du die Fasern nicht lösen. Um den Milchgeruch zu entfernen, solltest du den Fleck sorgfältig einreiben, um keine Rückstände zu hinterlassen. Anschließend wäschst du das Spülmittel mit klarem Wasser ab. 

Geruch beseitigen

Um den Milchgeruch endgültig aus dem Teppich zu entfernen hilft Backpulver. Verstreue dieses großzügig auf dem Milchfleck und lasse es über Nacht den Geruch aus dem Teppich ziehen. Am nächsten Morgen saugst du die Reste einfach weg. Kaffeepulver besitzt ebenfalls eine geruchsneutralisierende Wirkung. Allerdings solltest du den Kaffee vielleicht nicht direkt auf dem Teppich verstreuen, das könnte wiederum zu Flecken führen. Nutze eine dünne Unterlage wie ein Papiertuch, sodass der Kaffee den Milchgeruch aus dem Teppich entfernen kann. Auch Katzenstreu kann helfen, während Reis die Feuchtigkeit herauszieht.

Werbung: BactoDes Milchweg von Profichemie

Milchgeruch aus Sofa entfernen

Milch aufsaugen

Wenn du Milch auf dem Sofa verschüttet hast, solltest du keine Sekunde vergehen lassen, bevor du sie aufsaugst. Nimm dazu am besten saugstarke Küchentücher und drücke sie fest auf das Material, um so viel Milch wie möglich zu erwischen. Lässt sich die Polsterung aus dem Bezug nehmen, solltest du sie schnell entfernen, um ein weiteres Eindringen der Milch zu verhindern.

Reste entfernen

Bei getrockneter Milch ist es vielleicht notwendig, die Reste vorsichtig mit dem Fingernagel oder einem Plastiklöffel zu entfernen. Sei dabei sehr vorsichtig, um die Oberfläche nicht zu beschädigen. Anschließend mischst du etwa 2 Tassen Wasser mit einem Teelöffel Spülmittel und tränkst einen Schwamm darin. Wringe ihn gut aus und betupfe und wische die Milch damit aus der Polsterung. Um die Milch nicht weiter in den Stoff zu drücken, solltest du den Fleck von außen nach innen behandeln. 

Geruch neutralisieren

Um dem Milchgeruch aus dem Sofa zu entfernen brauchst du etwas Backpulver. Verteile dieses großzügig auf dem Fleck und lasse es mindestens einige Stunden einziehen. Wenn es das Material deines Sofas aushält, kannst du mit etwas Wasser eine Paste aus dem Backpulver anrühren, die du leicht in die Polsterung einreibst. Das verstärkt den geruchsneutralisierenden Effekt. Weitere Hausmittel, die helfen könnten, den Milchgeruch aus dem Sofa zu entfernen, sind Kaffee oder Katzenstreu. Beim Kaffee solltest du eine dünne Unterlage auflegen, auf die du den Kaffee streust. 

Weitere Tipps, um den Milchgeruch aus dem Sofa oder Teppich zu entfernen:

  • Hochdruckreiniger oder Waschsauger dringen tiefer in die Fasern ein und können bei besonders hartnäckigem Milchgeruch helfen.
  • Im Handel gibt es verschiedene Polsterreiniger oder spezielle Geruchsentferner.
  • Essig soll ebenfalls helfen, allerdings hat er einen starken Eigengeruch und ist daher für empfindliche Nasen weniger geeignet.
  • Etwas Waschmittel in Wasser aufgelöst ergibt ein gutes Putzmittel mit dem sich Gerüche aus Polstern entfernen lassen. Nimm nicht zu viel Waschmittel, sonst bekommst du es womöglich nicht mehr ausgewaschen.

Das könnte dich auch interessieren: