Bettwäsche und Handtücher zusammen waschen?

Vertragen sich die beiden in der Waschmaschine?

Wäsche zu waschen, macht vielen Menschen keinen Spaß, selbst in Zeiten von Waschmaschinen. Je mehr man auf einmal waschen kann, desto mehr Zeit spart man. Aber können Handtücher und Bettwäsche gemeinsam in die Waschmaschine?"

Kann man Handtücher und Bettwäsche zusammen waschen?

Ja, Handtücher und Bettwäsche kann man grundsätzlich zusammen waschen. Hierzu eignet sich ein Kochwaschprogramm mit 60 °C und ein Vollwaschmittel. Wie bei jeder Wäscheladung sollte man eventuell auf einige Punkte achten, um böse Überraschungen zu verhindern:

  • Beachte immer die Waschsymbole auf dem Etikett. Seidenbettwäsche sollte zum Beispiel nicht bei 60 °C gewaschen werden.
  • Sortiere die Bettwäsche und die Handtücher eventuell nach Farben, wenn diese noch neu sind. So vermeidest du unschöne Abfärbungen.
  • Falls dich Fusseln stören, solltest du nach fusselnden und nicht-fusselnden Wäscheteilen sortieren. Bei Bettwäsche und Handtüchern sollten Fusseln aber eigentlich nicht weiter auffallen.
  • Achte darauf, die Waschmaschine nicht zu überladen. Die maximale Beladungsgrenze findest du meist am Gerät direkt neben der Trommel oder alternativ in der Bedienungsanleitung. Ist die Maschine zu stark überladen, wird die Wäsche möglicherweise nicht sauber.
Handtücher und Bettwäsche lassen sich problemlos zusammen waschen.

Handtücher und Bettwäsche im Trockner trocknen?

Auch wenn man Bettwäsche und Handtücher zusammen waschen kann, sollte man sie besser nicht gemeinsam in den Trockner stecken. Da Bettlaken, Deckenbezüge und Handtücher alle viel Wasser aufsaugen, sind sie vermutlich zu schwer und nass, um im Trockner richtig trocken zu werden. Ich würde daher die Handtücher zum Trocknen aufhängen und die Bettwäsche im Trockner trocknen. So gehst du sicher, dass du nicht unnötig Energie verschwendest, weil das Gerät stundenlang läuft und die Wäsche im Endeffekt ohnehin nicht trocken wird. Das habe ich selbst schon mehrfach erlebt.

Gute Gründe, um beides zusammen zu waschen

Handtücher und Bettwäsche zusammen zu waschen hat auch noch einige Vorteile für dich und die Umwelt. Das Umweltbundesamt empfiehlt zum Beispiel, die Waschmaschine immer voll zu beladen. Das spart nicht nur Wasser und Strom, weil du weniger oft waschen musst. Du sparst nebenbei auch noch Geld, da du die ein oder andere Ladung einfach kombinierst.

Das könnte dich auch interessieren: