Geruch alter Leute aus der Wohnung entfernen

Omageruch entfernenWie vermeidet man den Geruch alter Leute am besten?

Man lässt sie gar nicht erst in die Wohnung!

Spaß beiseite. Der schwer definierbare „Alte-Leute-Geruch“ setzt sich in den Möbeln und den Wänden fest und bleibt dort hartnäckig sitzen, wenn man nichts unternimmt.

Wir verraten dir in diesem Beitrag, wie du den Omageruch loswirst.



Eins vorab: Dieser Beitrag soll keinesfalls diskriminierend wirken. Fakt ist, dass der Körpergeruch sich mit zunehmendem Alter verändert und dies für den Menschen wahrnehmbar ist. Manche empfinden diese Gerüche als angenehmer, andere als störender. Jedenfalls gibt ein Mensch seinen Geruch auch an die Wohnung und Möbel ab.

Hier sind einige Tipps, die insgesamt für einen besseren Raumduft sorgen:

– Reiße die Fenster auf und führe eine intensive Grundreinigung durch.

– Stelle Schüsseln mit Salz, Kaffeepulver oder Essigwasser im Zimmer auf.

– In kleinen Räumen kannst du einige Streichhölzer anzünden.

– Luftreiniger können die Luftqualität verbessern und Gerüche vertreiben.

–  Verteile Lavendel, Lorbeerblätter oder Duftsäckchen in den Räumen.

Geruch alter Leute entfernen

Alte-Leute-Geruch aus Wand und Boden entfernen

Alte Tapeten schmeißt du am besten fort, das Muster wird dir vermutlich eh nicht zusagen. Sind die Wände gestrichen, entferne die alte Farbschicht und streiche darüber. Bei Holzwänden oder Böden wird die Sache schon schwieriger, da du den Geruch nur schwer wieder aus den Fasern bekommst. Versuche es zunächst mit einfacher Ölseife für Holz.

Wenn eine Neugestaltung nicht in Frage kommt, lasse die oberste Schicht abschleifen. Alternativ kannst du versuchen sie mit einer Lösung aus Wasser und 10 % Holzbleichmittel zu reinigen. Danach nimmst du Geruchsentferner für Haustiere aus dem Tierfachgeschäft und sprühst das Holz damit ein. Lasse das ganze gut trocknen.

Achtung: Sicherheitshalber solltest du die Auswirkungen auf das Holz vorher an einer Stelle testen, bei der es nicht schlimm ist, wenn es zu einer Verfärbung käme. Danach kannst du das Holz mit Schmirgelpapier leicht anrauen und entweder mit Öl behandeln oder einen klaren Holzlack auftragen. Die Gerüche müssten nun neutralisiert worden sein.

Geruchsneutralisierer auf Amazon kaufen

Den Geruch alter Leute aus dem Teppich entfernen

Teppiche und Teppichböden nehmen gerne Gerüche auf. Am einfachsten ist es, sie komplett auszutauschen. Ist das nicht möglich, solltest du die Reinigung mit einem Dampfreiniger in Erwägung ziehen, um tief in die Fasern zu gelangen und die Gerüche zu beseitigen. Polsterschäume können ebenso effektiv sein und sind deutlich günstiger in der Anschaffung.

Willst du lieber keine Chemie verwenden, versuche Natron auf dem Teppich zu verstreuen und die Gerüche herausziehen zu lassen. Nach einigen Stunden saugst du es einfach ab. Katzenstreu und Kaffee haben ebenfalls eine geruchsneutralisierende Wirkung. Willst du das Pulver nicht direkt auf den Teppich streuen, verwende eine Unterlage. Mit Essigwasser nachwischen und die Gerüche sollten bald verfliegen.

Holzmöbel reinigen

Gerade in alten Schränken oder Kommoden kann sich der Geruch alter Leute besonders hartnäckig festsetzen. Um ihn loszuwerden, solltest du ebenso hartnäckig bei der Reinigung sein. Nimm alle Schubladen und Einlegeböden heraus und wasche sie ordentlich ab. Das weitere Vorgehen haben wir bereits in diesem Beitrag zur Entfernung von Kellergerüchen beschrieben. Im Prinzip kannst du es 1 zu 1 beim Entfernen des Omageruchs anwenden.

Geruchsneutralisierer auf Amazon kaufen

Polstermöbel reinigen

Polstermöbel, die den muffigen Geruch aufweisen, solltest du gründlich putzen. Wie du dabei vorgehst, kannst du in diesem Beitrag zum Entfernen von Uringerüchen nachlesen. Die Anwendungsmethoden lassen sich auch hier einsetzen.

Generelle Tipps zur Beseitigung des Geruchs alter Menschen:

– Lüfte die Wohnung gut durch und überdecke den Geruch anfangs mit frischen Raumdüften.

– Nach der anfänglichen Grundreinigung, sollte der Geruch bald verschwunden sein und du wirst dich an die neue Geruchsumgebung gewöhnen.

– Glaubst du, den Geruch immer noch wahrzunehmen, lade Leute ein, die nicht jeden Tag in der Wohnung sind und frage sie nach ihrem Geruchsurteil. Ist der Geruch immer noch da, solltest du vielleicht die Türen, Fensterrahmen und Verkleidungen im Haus ebenfalls wie oben beschrieben gründlich reinigen.

Werbung: Jetzt 15% auf den BactoDes Geruchsentferner sichern mit folgendem Code: einrichtung15

So, und jetzt ab an die Putzeimer!

Hast auch du Tipps, um den Geruch alter Leute zu entfernen?

Dann hilf uns, den Beitrag zu verbessern und hinterlasse einen Kommentar.

Das könnte dich auch interessieren: