Artikel

Kellergeruch von Möbeln entfernen

Haben deine Möbel längere Zeit im Keller gestanden und jetzt den muffigen Geruch angenommen? Der Kellermuff ist wirklich übel und verbreitet sich schnell in der ganzen Wohnung. Wir haben einige Tipps zusammengetragen, mit denen du versuchen kannst, den Kellergeruch aus deinen Möbeln zu entfernen.

Kellergeruch von Möbeln entfernen



Bevor du aber die Geruchsneutralisierung angehst, solltest du sichergehen, dass der Geruch nicht durch Schimmel entstanden ist. Überprüfe das betroffene Möbelstück auf Herz und Nieren, drehe und wende es, befühle die Polster, ob Feuchtigkeit im Möbel ist und halte nach Belag Ausschau. Wenn du Schimmel entdecken solltest, hilft meist nur noch eins: Wegschmeißen und neu kaufen. Den Schimmel willst du nicht in der Wohnung haben.


profichemie.com

Kellergeruch aus Polstermöbeln entfernen

Zunächst solltest du alle Bezüge, die sich abnehmen lassen in die Waschmaschine stecken. Benutze ein geruchsneutralisierendes Vollwaschmittel und gib etwas Essigessenz dazu. Auch starke Hygienereiniger beseitigen Gerüche. Sollte der Geruch besonders intensiv sein, kann es helfen, die Bezüge zuvor in Salzwasser einzulegen. Sofern sich die Bezüge nicht abnehmen lassen und es sich um ein großes Sitzkissen handelt, kannst du es in der Badewanne einweichen und von Hand durchwaschen.

Nun ab an die Oberflächen.

Auch hier hilft Waschmittel, das, in Wasser aufgelöst, bei der Geruchsneutralisierung helfen kann. Wische alle Flächen damit ab. Alternativ kannst du mit selbstgemischtem Essigwasser oder Essigreiniger probieren, den Stockgeruch zu entfernen. Polsterschäume und Desinfektionssprays sorgen für ein sauberes Gefühl, können aber vorübergehend einen Chemiegeruch absondern. Für eine Tiefenreinigung der Polster eignen sich Dampfreiniger. Nachdem du mit der Reinigung durch bist, kannst du geruchsneutralisierende Hausmittel verwenden, um den Kellergeruch endgültig loszuwerden:

Natron: Großzügig auf dem Polstermöbel verteilen, einziehen lassen und absaugen.

Kaffee: Nimm eine dünne Unterlage (Handtuch, Babydecke) und verstreue das Pulver darauf. Lasse den Kaffee nun einige Stunden ziehen und nimm ihn dann ab. Der Kaffee sorgt im Übrigen auch für einen guten Raumduft.

Weitere nützliche Hausmittel: Lorbeerblätter, Katzenstreu, Babypuder.

Um den Kellergeruch vollends aus dem Möbel zu entfernen, solltest du es gut durchlüften und trocknen lassen. Klopfe die Polster ab und an aus und wiederhole die Geruchsbeseitigung mit den oben genannten Hausmitteln. Wenn alles nichts hilft, musst du dir wahrscheinlich ein neues Sofa zulegen.

Muffigen Kellergeruch aus Holzmöbeln entfernen

Auch hier solltest du unbedingt prüfen, ob sich kein Schimmel im Holz gebildet hat. Eine sehr radikale Methode, um den Kellergeruch zu beseitigen wäre die Oberflächen abzuschleifen. Bei lackierten Holzmöbeln kann Abbeizen den gewünschten Effekt hervorrufen. Wenn du glaubst, es geht auch ohne, dann wende eine der folgenden Methoden an:

– Backpulver, Kaffee oder Katzenstreu auf den Oberflächen verteilen und ziehen lassen.

– Das Möbelstück mit Essig oder klarem Wodka abwischen, um den muffigen Holzgeruch loszuwerden.

– Eine Schüssel mit Salz im Möbelstück aufstellen.

– Edelstahlseife in Wasser legen und in das Möbel stellen.

– Orangenschalen, Lorbeerblätter oder Lavendel auslegen.

– Kohle in ein kleines Säckchen packen und ins Möbel legen.

– Mit Murphys Ölseife das Möbelstück behandeln.


profichemie.com

So entfernst du besonders hartnäckigen Kellergeruch aus Holzmöbeln:

Nimm das Holzmöbel komplett auseinander. Das heißt, alle Schubladen und Einlegeböden rausnehmen. Mische anschließend eine Lösung aus Wasser und 10 % Bleichmittel für Holz an.

ACHTUNG: Trage unbedingt Gummihandschuhe beim Auftragen der Lösung!

Reibe damit ALLE Flächen des Möbels ab, also auch die Unterseiten aller Schubladen und die kompletten Innenseiten. Drehe und wende das Möbel, um alle Flächen zu erwischen. Nur so beseitigst du den Kellergeruch ganz. Lasse nun alles über Nacht trocknen.

Werbung: Jetzt 15% auf den BactoDes Geruchsentferner sichern mit folgendem Code: einrichtung15

Am nächsten Tag nimmst du einen Geruchsentferner für Haustiere. Diese Mittel enthalten enzymzersetzende Komponenten und sind ideal, um unangenehme Gerüche zu neutralisieren. Sprühe damit alle Flächen ein und lasse es trocknen. Solltest du einen Ionisator besitzen, kannst du das Möbelstück mit einer Plastikfolie einhüllen und das Gerät darunter stellen. Lasse die Konstruktion über Nacht stehen. Ansonsten lasse das Möbel eine Nacht im Freien oder in einem Raum mit geöffneten Fenstern stehen.

Sollte der Geruch immer noch da sein, musst du das Möbelstück vermutlich auseinandernehmen, und alle Rillen auszuputzen, um den Kellergeruch zu entfernen. Zum Schluss kannst du das Möbel noch mit Schleifpapier abschleifen und, sofern möglich, sandstrahlen.

Was hat bei dir geholfen, den Kellergeruch deiner Möbel zu entfernen?

Lass uns einen Kommentar da!

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  1. Pingback: Geruch alter Leute aus der Wohnung entfernen - So geht's

Kommentare sind geschlossen.