Artikel

Sofa entstauben

Staub sammelt sich nicht nur auf dem Sofa, sondern setzt sich auch darin fest. Das merkst du spätestens dann, wenn sich beim Hinsetzen eine große Staubwolke bildet. Hier reicht einfaches saugen nicht mehr aus. Darum zeigen wir dir in dieser kurzen Anleitung, wie du dein Sofa richtig entstauben kannst.

Sofa entstauben

Was du benötigst: Staubsauger, Teppichklopfer und Putzwasser zum Nachwischen.

So gehst du Schritt für Schritt beim Entstauben vor:

1. Entferne zunächst die Bezüge, Kissen und den Teppich, sofern einer im Zimmer liegt. Schließlich willst du ja nicht, dass sich der Staub nachher dort sammelt.

2. Schiebe nun das Sofa möglichst in die Mitte des Zimmers und öffne alle Fenster.

3. Nimm dir einen Staubklopfer oder Tennisschläger zur Hand und klopfe die Polster von allen Seiten so richtig aus.

4. Wenn du die Möglichkeit hast, leihe dir einen Hochdruckreiniger, um eine tiefgreifende Reinigung durchzuführen.

5. Sauge nach dem Entstauben das Sofa ab.

6. Wische mit etwas Wasser die Polster ab, um eine statische Entladung bei Hautkontakt zu vermeiden.

Bei dieser Gelegenheit solltest du gleich die anderen Möbel mit abstauben. Vermutlich wird sich der freigesetzte Staub ohnehin auf ihnen gesammelt haben.

Damit du dein Sofa erst gar nicht Entstauben musst, hier noch einige Tipps für ein staubfreies Sofa:

– Sauge es regelmäßig ab und vergiss dabei die Rillen zwischen den Polstern nicht.

– Wische das Sofa ab und an mit einem feuchten Lappen ab, sofern das Material es zulässt.

– Klopfe die Polster öfters mal aus und lüfte die Räume gut durch.

Hast du noch weitere nützliche Tipps zum Entstauben des Sofas?

Dann schreib sie uns in die Kommentare!

1 Kommentar

  1. Pingback: 5 schnelle Tipps, um Wasserflecken vom Sofa zu entfernen

Kommentare sind geschlossen.