Artikel

Vergilbte Fliesen reinigen

Du willst, dass deine Fliesen wieder schön glänzen? Dann lies dir unsere Tipps zum Reinigen von vergilbten Fliesen durch.


Vergilbte Fliesen mit Backpulver reinigen

Bevor du auf chemische Reiniger setzt, versuche den Gilb mit Hausmitteln von den Fliesen zu entfernen.

Mit Backpulver und Wasser zum Beispiel lässt sich eine Reinigungspaste anrühren, mit der du die Fliesen putzen kannst.

Die Paste sollte von der Konsistenz her an Zahnpasta erinnern.

Apropos Zahnpasta, mit deiner Zahnbürste lassen sich die Fugen sehr gut sauber kriegen.

Du kannst auch etwas Zahnpasta verwenden, um grobe Verunreinigungen zu beseitigen.

Weitere Haushaltsreiniger

Du brauchst etwas, um die Schmutzsicht abzulösen. Dazu eignen sich bei leichteren Verschmutzungen auch Essig, Zitronensäure oder Alkohol.

Sitzt der Belag schon länger auf den Fliesen, ist es schwierig, ihn mit dieser Methode abzubekommen.

Den Gilb mit einem Putzstein von den Fliesen entfernen

Putzsteine sind ideal, um festsitzenden Schmutz wie Nikotinablagerungen auf den Fliesen zu entfernen.

Teste an einer weniger auffälligen Stelle, ob die Fliesen dem Putzstein standhalten.

Wenn ja, reibe sie gründlich damit ab, bis der Schmutz verschwunden ist.

Ein Bimsstein soll dieselbe Wirkung erzielen, wobei du hier sehr vorsichtig sein musst, um die Fliesen nicht zu verkratzen.

Im Zweifelsfall besser auf eine andere Reinigungsmethode umsteigen.

Übrigens gibt es auch Handreiniger mit Bimssteinpartikeln gegen grobe Verschmutzungen.

Hast du einen zu Hause, verwende ihn zum Reinigen der vergilbten Fliesen.

Immer vorher testen, ob die Fliesen dem standhalten!

Vergilbte Fliesen mit Dampf reinigen

Statt dir selbst die Hände wund zu scheuern, verwende einen Dampfreiniger bzw. einen Dampfsauger.

Manche Hersteller bieten extra Poliertücher für Oberflächen im Badezimmer an. Für die Fugenreinigung gibt es spezielle Punkstrahldüsen.

Ein Dampfreiniger ist zwar in der Anschaffung recht kostspielig, doch er erspart dir eine Menge körperliche Arbeit.

Vielleicht besteht auch die Möglichkeit, dir im Baumarkt einen auszuleihen.

Weitere Methoden

Eine etwas aggressivere Methode, um vergilbte Fliesen zu reinigen, besteht in der Anwendung von Ammoniak und Wasserstoffperoxid.

Dabei solltest du unbedingt Gummihandschuhe und eine Schutzbrille tragen. Öffne auch die Fenster, damit die Dämpfe sich nicht im Raum sammeln.

Wische die Fliesen zunächst mit einer Mischung aus Essig und Ammoniak oder Ammoniakreiniger ab. Danach Wasserstoffperoxid auftragen und nach Bedarf einige Stunden einwirken lassen.

Achtung: Hier kann es zu einer Verfärbung der Fliesen kommen. Also teste im Zweifelsfall immer vorher an einer weniger auffälligen Stelle. Danach gründlich abwaschen.

Mehr Reinigungstipps:

  • Spezielle Fliesenreiniger
  • Backofenspray soll ebenfalls die Vergilbung von den Fliesen entfernen

Wie reinigst du vergilbte Fliesen?

Schreib uns deine Tipps in die Kommentare.

Das könnte dich auch interessieren: