Artikel

Spielkarten reinigen

So reinigst du klebrige Spielkarten und machst sie wieder geschmeidig.

Spielkarten aus Papier reinigen

1. Um die Spielkarten wieder schön frisch zu bekommen, kannst du sie zunächst mit Maisstärke, Babypuder, Mehl oder Talkumpuder in eine Plastiktüte geben. Anschließend schüttelst du die Tüte sanft durch, sodass sich das Pulver gleichmäßig auf den Karten verteilen kann. Nach ein bis zwei Minuten kannst du Karten wieder herausnehmen. Nun sollten sie sich wieder wie neu anfühlen.

2. Um fettige Fingerabdrücke von den Karten zu entfernen, kannst du sie mit einem Stück Weißbrot abreiben. Auch dadurch werden sie wieder schön geschmeidig.

3. Willst du die Karten feucht reinigen, solltest du sehr vorsichtig vorgehen. Nimm am besten Alkohol, der schnell trocknet und gib ein paar Tropfen davon auf ein Wattepad. Damit kannst du die Karten nun abreiben, um punktuelle Verschmutzungen zu entfernen. Achte darauf, nicht zu viel Flüssigkeit zu verwenden. Im Zweifelsfall solltest du die Wirkung des Alkohols vorher an einer Karte testen und abwarten, ob es zu Veränderungen kommt. Erst dann solltest du dir den Rest vornehmen. Sicherer ist aber allemal die Trockenreinigung mit dem Pulver.

Spielkarten aus Plastik reinigen

Plastikkarten haben den Vorteil, dass du sie mit Wasser und etwas milder Seife reinigen kannst. Am besten feuchtest du einen Lappen an und wringst ihn gut aus. Reibe die Karten damit sauber und trockne sie anschließend mit Küchentüchern gut ab.

Das könnte dich auch interessieren: