Artikel

Rauchgeruch aus Elektrogeräten entfernen

Rauchgeruch aus Elektrogeräten zu entfernen ist ein schwieriges Unterfangen. Wenn du es versuchen willst, lies dir zunächst diesen Beitrag durch.

Nikotingeruch in elektrischen Geräten ist ein wahres Ärgernis. Da die sensiblen Bauteile leicht durch Flüssigkeiten beschädigt werden, ist eine Nassreinigung kaum möglich. Diese dient eher dazu, die Nikotinrückstände von den Oberflächen zu entfernen. Das Innenleben wiederum ist eine andere Herausforderung.

Nikotingeruch aus kleinen Elektrogeräten entfernen

Bei kleineren elektronischen Geräten wie Smartphones, MP3-Playern oder auch Fernbedienungen lässt sich der Rauchgeruch eventuell durch einen einfachen Trick mit ein paar Hausmitteln beseitigen. Nimm dazu einen verschließbaren Plastikbeutel und einige Trocknertücher oder älteres, trockenes Zeitungspapier (bei frischen Seiten kann die Druckerschwärze abfärben), in die du das Gerät einwickelst.

Lege es nun in den Plastikbeutel und verschließe das Ganze, sodass keine Luft mehr eindringen kann. Je nach Stärke des Rauchgeruchs, solltest du einige Stunden oder sogar Tage warten, bevor du das Elektrogerät wieder herausholst.

Der Trick soll auch mit Katzenstreu, Backpulver oder Aktivkohle funktionieren, allerdings besteht hier die Gefahr, dass einzelne Krümmel ins Innenleben gelangen und dort später Schaden anrichten. Außerdem könnte sich Feuchtigkeit im Beutel bilden. Sei also vorsichtig und wickle das Gerät in Papier oder Küchentücher ein, wenn du dich für diese Methode entscheidest. Prüfe alle paar Stunden, ob sich keine Feuchtigkeit gebildet hat! 

Rauchgeruch in großen Elektrogeräten neutralisieren

Bei großen Elektrogeräten wie Fernsehern oder Laptops ist die Reinigung deutlich schwieriger. Bei einem Laptop kannst du dieselbe Methode wie oben beschrieben versuchen, indem du statt des Plastikbeutels eine große Tüte oder einen Schuhkarton verwendest. Verschließe diese gut mit Klebeband, sodass keine Luft mehr herankommt. Allerdings wird das Innenleben weiterhin den Rauchgeruch absondern.

Um den Nikotingeruch aus einem Fernseher oder PC zu entfernen, musst du ihn wohl oder übel auseinanderbauen, um an die Innenteile zu gelangen. 

Vorsicht: Als Laie solltest du dir gründlich Gedanken machen, bevor du ein Elektrogerät auseianderbaust. Oft macht man mehr kaputt, als man rettet. Frage daher lieber bei einem örtlichen Elektrohändler mit eigener Werkstatt nach, ob er das Gerät für dich zerlegt und reinigt. In Anbetracht der Kosten solltest du ohnehin überlegen, ob es nicht klüger wäre, einen neuen Fernseher anzuschaffen.

Willst du den Rauchgeruch nach wie vor eigenhändig aus deinem Elektrogerät entfernen, sieh dir zunächst dieses Video an:

Der Aufwand ist enorm, noch dazu ist das Ergebnis ernüchternd, wenn man bedenkt, dass der Rauchgeruch lediglich nachgelassen hat, statt ganz zu verschwinden.

Wie du siehst, musst du dich sehr gut mit Technik auskennen. Du solltest jeden Schritt mit der Kamera und auf Papier dokumentieren, um später alle Teile wieder richtig zusammensetzen zu können. Verwahre die Schrauben in kleinen Plastiktüten auf und beschrifte sie nach Zugehörigkeit. Auf Techwalla findest du eine allgemeine Schritt-für-Schritt-Anleitung, an der du dich orientieren kannst, falls du es doch versuchen möchtest.

Am Ende des Tages ist es für Nichtraucher fast immer rausgeworfenes Geld, ein gebrauchtes, nach Rauch stinkendes Elektrogerät zu kaufen. In Zukunft also besser die Geruchsprobe fordern, wenn möglich.

Das könnte dich auch interessieren: