Artikel

Geruch aus Plastik entfernen

Dieser Beitrag widmet sich den üblen Gerüchen, die deine Plastikdose oder Tupperware heimsuchen. Ob Zwiebelgeruch, Knoblauchgeruch oder muffiger Eigenruch: so lassen sie sich neutralisieren!

1. Muffigen Plastikgeruch mit Salz entfernen

Hat dein geruchsintensives Mittagessen einen unangenehmen Zwiebelgeruch in deiner Plastikdose hinterlassen, kann es helfen, diese über Nacht in einer dicken Schicht Salz einzustreuen. Verteile das Salz großzügig auf dem Dosenboden und schließe den Deckel, um die Gerüche aus dem Plastik zu entfernen.

2. Metallseife gegen üblen Zwiebelgeruch im Plastik

Was bei deinen Händen hilft, kann auch bei deiner Tupperware Abhilfe schaffen. Gib etwas Wasser in die stinkende Plastikdose und lege ein Stück Metallseife hinein. Es sollte nur soviel Wasser eingefüllt werden, dass die Seife noch Kontakt mit der Luft hat. Schließe nun den Deckel und lasse die Metallseife für einige Stunden den muffigen Geruch neutralisieren. Bei besonderes hartnäckigem Zwiebelgeruch, solltest du das Wasser immer wieder austauschen.

3. Geschirrspültabs oder Gebissreinigertabs

Um den Geruch aus dem Plastik zu entfernen, nimm einen gewöhnlichen Geschirrspültab oder einen Gebissreinigertab, fülle die Plastikdose mit etwas Wasser auf und lege ihn dann hinein. Nachdem er sich aufgelöst hat, sollte der Geruch aus dem Plastik verschwunden sein. Solltest du beides nicht im Haus haben, kannst du alternativ Geschirrspülsalz verwenden.

4. Crushed Ice den Knoblauchgeruch neutralisieren lassen

Solltest du Crushed Ice übrig haben, schütte etwas davon in die Tupperware und bestreue das Ganze mit ein paar Spritzern Zitronensaft und einer Prise Salz. Gut durchschütteln und anschließend den Geruch aus der Plastikdose ziehen lassen. Danach ganz normal ausspülen oder in die Spülmaschine geben.

5. Mit Sonnenlicht den Geruch im Plastik neutralisieren 

Sonnenlicht kann eine eine geruchsneutralisierende Wirkung auf das Plastik haben. Stelle die Tupperware dazu nach dem Waschen für einige Stunden ins Freie, sodass ausreichend Sonnenlicht die Gerüche neutralisieren kann. 

6. Geruch aus Plastikflasche mit Backpulver entfernen

Mische eine Paste aus etwas Wasser und Backpulver an, mit der du die Innenseite deiner Plastikflasche oder Dose einreibst. Gib der Mischung nun einige Stunden, um die Gerüche im Plastikbehältnis zu beseitigen. Danach gut mit klarem Wasser ausspülen und am besten nochmal in die Spülmaschine geben.

7. Plastik stinkt? Zeitung hilft!

Richtig gehört! Zeitungspapier scheint eine geruchsneutralisierende Wirkung zu haben. Alles, was du tun musst, ist einige Seiten zu zerknüllen, in die Plastikdose zu legen und einige Stunden zu warten. Vor erneutem Gebrauch solltest du die Plastikdose nochmal ausspülen.

8. Plastik mit Essig auswaschen, um Geruch zu entfernen

Wasche die Plastikdose zunächst gut mit Wasser und Spülmittel aus. Fülle Sie anschließend mit Essig auf und lasse ihn für gut 10 Minuten ziehen. Danach wäschst du mit dem Essig das Innere des Plastikgefäßes gut aus, um die Gerüche zu entfernen. 

9. Kaffeepulver gegen Knoblauchgeruch im Plastikbecher

Probiere den Knoblauchgeruch mit Kaffeepulver aus dem Plastikbecher zu entfernen. Fülle ihn dazu einfach mit Kaffeepulver auf und lasse das Ganze über Nacht stehen. Anschließend gibst du den Plastikbecher in die Spülmaschine, um den restlichen Geruch zu beseitigen.

10. Kohle gegen Mief im Plastik

Ein Stück Kohle kann ebenfalls hilfreich bei der Geruchsneutralisierung von Gerüchen im Plastik sein. Lege dieses in die Tupperware, um es einige Stunden lang den Mief neutralisieren zu lassen. Danach solltest du die Plastikdose nochmal gut auswaschen, damit keine Kohlereste auf deinem Essen landen.

Schimmelgeruch aus Plastik entfernen

Bei Schimmelgeruch im Plastik solltest du besonders gründlich vorgehen. Zunächst solltest du das Plastikgefäß gut mit heißem Wasser und Desinfektionsspray ausspülen, um mögliche Schimmelreste zu beseitigen. Um den Schimmelgeruch aus dem Plastik zu entfernen, müssen wahrscheinlich mehre der oben genannten Varianten miteinander kombiniert werden. Versuche zunächst eine Paste aus Essig und Backpulver anzurühren, mit der du die Innenseite einreibst. Spüle das Ganze aus und gib einen Gebissreinigertab hinein. Stelle die Plastikdose anschließend ins offene Sonnenlicht, um den Schimmelgeruch zu entfernen. Sollte das nicht helfen, probiere eine oder mehrere der anderen Methoden zur Geruchsentfernung. 

Rauchgeruch aus Plastikspielzeug entfernen

Im Internet ersteigertes Plastikspielzeug weist leider oftmals einen unangenehmen Nikotingeruch auf. Plastik, das nach Rauch stinkt, kann mithilfe einer Plastiktüte und einem geruchsneutralisierenden Mittel wieder geruchsfrei gemacht werden. Zuvor solltest du das Plastikspielzeug aber mit Spülmittel und Wasser von den oberflächlichen Nikotinrückständen befreien. Anschließend packst du es mit Backpulver, Katzenstreu, Trocknertüchern, Kaffee oder Aktivkohle in eine verschließbare Plastiktüte. Am besten sind Frischhaltebeutel geeignet. Solltest du dich für Trocknertücher entscheiden, wickle das Spielzeug darin ein. Lasse die Tüte nun für einige Stunden oder sogar Tage verschlossen, um den Rauchgeruch aus dem Plastikspielzeug zu entfernen. Bei größeren Spielsachen kannst du alternativ einen Schuhkarton benutzen, den du an den Seiten mit Klebeband luftdicht verschließt. Mit diesem Trick soll sich sich übrigens auch der Nikotingeruch von alten DVD’s, Videospielen oder auch Büchern beseitigen lassen.

Das könnte dich auch interessieren: