Artikel

Uhren entsorgen

Elektroschrott oder Restmüll? Die Antwort erhältst du hier!

Wohin mit alten Uhren?

Generell ist bei Uhren zwischen elektrischen und mechanischen Modellen zu unterscheiden. Die elektrischen Uhren gelten als Elektroschrott, die mechanischen können über den Restmüll entsorgt werden.

Achtung: Batterien müssen grundsätzlich gesondert entsorgt werden. Diese kannst du entweder in die Sammelboxen in Supermärkten und Drogerien werfen oder zu einem Wertstoffhof bringen.

Elektrische Uhren richtig entsorgen

Elektrische Uhren fallen unter das ElektroG und müssen gesondert entsorgt werden. Dazu hast du folgende Möglichkeiten:

  • Gib defekte Uhren bei einem Elektrohändler ab. Diese sind ab einer Verkaufsfläche von 400 qm² dazu verpflichtet, elektrische Geräte mit einer Kantenlänge bis 25 cm für die Verschrottung anzunehmen.
  • Bringe die kaputte Uhr zum örtlichen Wertstoffhof, dort kann sie umsonst entsorgt werden.

Alte Armbanduhren entsorgen

Mit den Armbanduhren verhält es sich wie mit den großen Wanduhren. Elektrische Modelle sind Elektroschrott und müssen, wie oben beschrieben, gesondert entsorgt werden. Bei mechanischen Armbanduhren reicht es, die Batterie zu entfernen und sie über den Restmüll zu entsorgen.

Alternativen zur Entsorgung

Uhren, die noch intakt sind, müssen nicht entsorgt werden. Stattdessen kannst du versuchen, sie im Internet zu verkaufen oder zu verschenken bzw. zu spenden. Eine gute Anlaufstelle dafür sind die Internetverschenkmärkte der Städte. Andernfalls findest du vielleicht auf Flohmarktapps oder über Social-Media-Verkaufsgruppen einen Abnehmer.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: